Kornkäferarten (Sitophilus)

Beschreibung:

Es gibt drei verschiedene, verwandte Spezies:

  • Sitophilus granarius (Kornkäfer)
  • Sitophilus oryzae (Reiskäfer)
  • Sitophilus zeamais (Maiskäfer) 

Diese drei Spezies können in der Größe stark variieren aber jede von ihnen hat eine charakteristische, verlängerte Mundpartie welche an die Größe der vorgezogenen Körnernahrung angepasst ist.  Typischerweise sind sie 2 – 4 mm lang und haben einen länglichen, zylinderförmigen Körper welche dunkelbraun oder fast schwarz gefärbt ist.

Verhalten:

Diese Käfer fliegen nicht, stattdessen kommt es zu einem Neubefall oft durch Einfuhr der Käfer mit geliefertem Getreide oder Getreideprodukten, auch aus den Transportmitteln selbst.

Das Weibchen legt jeweils ein Ei in ein Getreidekorn, wo die Larvenentwicklung und die Verpuppung stattfinden. Der fertig entwickelte Käfer bohrt sich dann aus dem Korn heraus und hinterlässt dabei ein typisches Loch.

Kornkäfer können sich nur in Getreide vermehren, welches einen Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 9,5 % hat und nur bei Temperaturen zwischen 13 und 35 ° C. Bei 29°C und einer Luftfeuchte von 75% beträgt die Lebensdauer der Käfer 5-6 Monate.

Verbreitungsgebiet:

Den Kornkäfer trifft man in allen gemäßigten und warm-gemäßigten Klimazonen an. Er ist in Europa weit verbreitet und sowohl das ausgewachsene Tier als auch die Larve sind kälteunempfindlich.

Reis- und Maiskäfer sind in tropischen und subtropischen Klimazonen verbreitet und können von dort auch in gemäßigte Breiten transportiert werden.

Lebensraum:

Der Maiskäfer befällt Maiskörner auf dem Feld aber der Reiskäfer vermehrt sich nur in gelagertem Reis. Beide Arten können nicht in ungeheizten Bereichen überwintern.

Schadwirkung:

Diese Käfer sind Getreideschädlinge die unbeschädigte Körner und auch andere Getreideprodukte wie Nudeln befallen. Durch die Käfer geschädigtes Getreide ist leicht an den großen Löchern erkennbar, durch welche die ausgewachsenen Tiere ausgeschlüpft sind.

Sowohl die Käfer als auch ihre Larven fressen an Getreide, erzeugen Löcher und verunreinigen es mit ihren Ausscheidungen. Die Qualität des Korns und seine Vermarktbarkeit werden beeinträchtigt.

Empfohlene Produkte

Insektizid

DEDEVAP® plus

Aerosol

Dedevap® Plus ist ein gebrauchsfertiges Nebelpräparat mit...

Produkt ansehen
Insektizid

K-Obiol® EC 25

Emulsionskonzentrat

K-Obiol® EC25 ist ein hochwirksames Insektizid, mit dem...

Produkt ansehen
Insektizid

AquaPy®

Emulsion, Öl in Wasser

AquaPy® mit der einzigartigen FFAST...

Produkt ansehen

Reismehlkäfer (Tribolium)

Schädling/Krankheit zeigen

Getreidekapuziner (Rhyzopertha dominica)

Schädling/Krankheit zeigen

Brotkäfer (Stegobium paniceum)

Schädling/Krankheit zeigen

Speckkäfer (Anthrenus)

Schädling/Krankheit zeigen

Diebkäfer (Ptinidae)

Schädling/Krankheit zeigen