Nagetiere – weltweit von Bedeutung

Nagetiere machen die vielleicht bedeutendsten Schädlinge weltweit aus. Die drei häufigsten Schädlinge unter ihnen sind:

  • Die Wanderratte
  • Die Hausratte
  • Die Hausmaus

 Es gibt sie auf jedem Kontinent und sie lösen Probleme aus, die von Materialschäden über Verluste an Nahrungsmitteln bis hin zur Übertragung von Krankheiten gehen.

Ratten sind bekannt als Vektoren von für Menschen gefährliche Krankheiten wie Leptospirose oder auch Salmonellen. Nagetiere sind auch Wirte von Viehkrankheiten.

Sauberkeit ist Schlüsselfaktor bei der Behandlung

Zunächst sollte die Umgebung sorgfältig untersucht werden um das Ausmaß des Befalls und die Art des Nagetiers zu bestimmen.

Die Behandlung beginnt mit sorgfältiger Reinigung. Zugang zu Nahrungsmitteln sollte versperrt werden und Abfälle oder unbenötigte Gegenstände entfernt, um Nist- und Versteckplätze auszuschalten. Mögliche Zugänge zum Gebäude sollten ebenfalls versiegelt werden.

Fallen können gegen leichte Befälle verwendet werden, sind aber bei hohen Populationen nicht ausreichend wirksam.

Effiziente Nagetierkontrolle

Für eine effiziente Kontrolle sollten Rodentizidköder strategisch an Stellen ausgebracht werden, an denen sich die Tiere bewegen und Futter suchen. Heutige Rodentizide sind Gerinnungshemmer, welche durch eine Verhinderung der Blutgerinnung  zum Tode führen. Dieser Prozess dauert mehrere Tage.

Gerinnungshemmer fallen in zwei Kategorien.

  • Einzeldosierung
  • Mehrfachdosierung

Bei Einzeldosierungsmitteln nehmen die Tiere bereits bei einmaliger Köderaufnahme eine tödliche Dosis des Mittels auf, während bei Mehrfachdosierungsmitteln mehrfach vom Köder gefressen werden muss, bevor eine tödliche Dosis erreicht ist.

Der Vorteil an Mehrfachdosierungsmitteln ist, dass die Wahrscheinlichkeit einen Nicht-Zielorganismus zu Vergiften stark reduziert ist.

Empfohlene Produkte

Rodentizid

Racumin® Schaum

Schaum

Der Racumin® Schaum wird vor allem als flankierende...

Produkt ansehen

Bettwanzen (Cimex lectularius)

Schädling/Krankheit zeigen
Flying-Pests

Fliegende Schädlinge

Schädling/Krankheit zeigen

Amerikanische Schabe (Periplaneta americana)

Schädling/Krankheit zeigen

Orientalische Schabe (Blatta orientalis)

Schädling/Krankheit zeigen

Deutsche Schabe (Blattella germanica)

Schädling/Krankheit zeigen

Dunkler Pelzkäfer (Attagenus unicolor)

Schädling/Krankheit zeigen

Speckkäfer (Dermestes)

Schädling/Krankheit zeigen

Kleidermotte (Tineola bisselliella)

Schädling/Krankheit zeigen

Bücherläuse (Liposcelis)

Schädling/Krankheit zeigen

Flöhe (Siphonaptera)

Schädling/Krankheit zeigen

Silberfischchen (Lepisma saccharina)

Schädling/Krankheit zeigen

Brotkäfer (Stegobium paniceum)

Schädling/Krankheit zeigen

Reismehlkäfer (Tribolium)

Schädling/Krankheit zeigen

Getreidekapuziner (Rhyzopertha dominica)

Schädling/Krankheit zeigen

Kornkäferarten (Sitophilus)

Schädling/Krankheit zeigen

Speckkäfer (Anthrenus)

Schädling/Krankheit zeigen

Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae)

Schädling/Krankheit zeigen

Vogelmilben (Ornithonyssus)

Schädling/Krankheit zeigen

Diebkäfer (Ptinidae)

Schädling/Krankheit zeigen

Schwarzkopfameise (Tapinoma melanocephalum)

Schädling/Krankheit zeigen

Schwarze Wegameise (Lasius niger)

Schädling/Krankheit zeigen

Argentinische Ameise (Linepithema humile)

Schädling/Krankheit zeigen

Pharaoameise (Monomorium pharaonis)

Schädling/Krankheit zeigen

Hausratte (Rattus rattus)

Schädling/Krankheit zeigen

Hausmaus (Mus musculus)

Schädling/Krankheit zeigen

Wanderratte (Rattus norvegicus)

Schädling/Krankheit zeigen